Slide background

Ansicht unserer Schule

Unser Bildungssystem

Eine gute Wissensbildung ist aus unserer Sicht, neben einer fachlichen Qualifizierung im handwerklichen Bereich einer der Auswege aus der Armut für die Kinder in Ghana. Mit unserem Schulkonzept sichern wir nicht nur den Dorfkindern aus Bosomabena den Zugang zur Bildung, sondern auch Kindern aus den umliegenden Dörfern und langfristig auch den Straßenkindern.

Hilfe zur Selbsthilfe muss bei der Schulbildung der Kinder beginnen. Das wird in unserem pädagogischen Konzept für die Farm so umgesetzt, dass wir nicht auf eine reine Wissensvermittlung abzielen, sondern gleichzeitig die Förderung ganz persönlicher Ressourcen und Potentiale im Kreativbereich einbinden.

Unsere Schulregeln

Bildung ist die Befreiung aus der Armut und Entwicklungshilfe – Hilfe zur Selbsthilfe

Sobald es uns möglich ist, wird auf der Farm eine Ausbildungswerkstatt errichtet. Zunächst beginnen wir mit einer Fahrradwerkstatt und einer Nähstube. Mit der Möglichkeit ein eigenes Fahrrad von der Farm erwerben zu können, entsteht eine Mobilitätssteigerung und somit eine Strukturverbesserung in der Region. Faktisch bedeutet das für Familienmitglieder die einer Erwerbstätigkeit nachgehen können eine Unabhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln und sie können u.U. einen Arbeitsprozess aufnehmen, der zu Fuß schwer zu erreichen wäre. Eltern, die aufgrund von Armut ihre Kinder nicht beschulen lassen, können bei uns eine kostenfreie Beschulung beantragen. Als Gegenleistung erwarten wir in solchen Fällen eine zeitlich begrenzte, aktive Mithilfe bei der Bewirtschaftung der Farm. Auf diese Art besteht auch die Möglichkeit ein Fahrrad bei uns zu erwerben.

Die Qualifizierung des Ausbildungspersonals in Ghana kann nicht am deutschen Standard gemessen werden, allerdings bieten wir durch den gezielten Einsatz von Volontären mit speziellen Fachkenntnissen, eine beständige Weiterqualifizierung unserer Lehrer und handwerklichen Anleiter an. Ob und wie viele junge Menschen aus der Region, die nicht bei uns leben, in das handwerkliches Ausbildungsprogramm integriert werden können, wird sich erst im Entwicklungsverlauf des Farmbetriebs herausstellen.

Wir können aber mit unserem Bildungskonzept einem Bruchteil dieser Kinder die grundlegend wichtige Schulbildung ermöglichen sowie den erwachsenen Menschen einen attraktiven Einblick in das Know-how der Farm geben.
So werden wir in der Region eine Vorbildfunktion für den Wachstumsprozess der umliegenden Dörfer sein.

Bild anklicken für weitere Bilder.